Home · Vita · Termine · Projekte · CD · Audio/Video · Info · Presse · Kontakt · Links

Info · e dois amores · ¡América!

Egberto Gismonti (*1947)

Wie Aaron Copland und Astor Piazzolla war auch der brasilianische Musiker Egberto Gismonti (*1947) ein Schüler der Pariser Komponistin Nadia Boulanger. Dem Rat seiner Lehrerin folgend kehrte Gismonti in den späten 60er Jahren nach Rio de Janeiro zurück, um „brasilianische“ Musik zu schreiben. Er gab das Klavierspiel zu Gunsten der achtsaitigen Gitarre auf und entwickelte, inspiriert von seinen ausgedehnten Besuchen bei den Xingú-Indios, eine Fusion aus New Age, Jazz und Kunstmusikstilen, die mittlerweile fest in der brasilianischen Musikszene verankert ist. Das Stück Cigana, dessen Wellenbewegung und spärliche, fragmentarische Melodien charakteristisch für Gismontis Musikstil sind, hat Christian Wernicke selbst vom Klavier auf die Gitarre übertragen.

Hörbeispiel aus der Solo CD „ ... e dois amores“

Egberto Gismonti (*1947)
7 Cigana
(arr. by Chr. Wernicke)

Christian Wernicke - Gitarre / 2008


mp3


slowinternet webdesign