Home · Vita · Termine · Projekte · CD · Audio/Video · Info · Presse · Kontakt · Links

Info · e dois amores · ¡América!

Radames Gnattali (1906-1988)

Radamés Gnattali (1906-1988) ist neben Ernesto Nazareth und Heitor Villa-Lobos einer der bekanntesten Komponisten moderner Musik Brasiliens. Seine Drei Konzertetüden, geschrieben zwischen 1950 und 1981, repräsentieren die Verschmelzung populärer und akademischer Musik, die charakteristisch für sein Oeuvre ist. Jeder Satz aus Gnattalis Suite verbindet populäre brasilianische Rhythmen und Melodien mit modernen Harmonien und formalen Strukturen, um die Seele seines Landes einzufangen: Toccata em Ritmo de Samba 1 und 2 sind stilisierte Versionen der afrobrasilianischen Samba, während Dansa Brasileira eher allgemein als „Brasilianischer Tanz“ gedacht ist. Diese Stücke mit ihren komplexen chromatischen Linien und rhythmischen Synkopierungen verlangen einen Gitarristen von enormer Virtuosität und gehören zu den ergiebigsten und interessantesten Werken im Gitarrenrepertoire.

Hörbeispiele aus der Solo CD „ ... e dois amores“

Radamés Gnattali (1906-1988)
Toccata em Ritmo de Samba No. 1 3:59
Toccata em Ritmo de Samba No. 2 3:36
Dansa Brasileira 3:52

Christian Wernicke - Gitarre / 2008


mp3
mp3
mp3


slowinternet webdesign