Home · Vita · Termine · Projekte · CD · Audio/Video · Info · Presse · Kontakt · Links

Info · e dois amores · ¡América!

Ángel Villoldo (1868-1919)

Der Tango El Choclo (Der Maiskolben) aus dem Jahr 1903 ist dank der Adaption Louis Armstrongs im Jahr 1952 (Kiss of Fire) in Nordamerika bestens bekannt. Als Mitglied der sogenannten Guardia Vieja, der „Alten Garde“, war Villoldo ein Tangomusiker der ersten Generation. Diese Musiker lebten und arbeiteten in der Umgebung von San Telmo, einem Bezirk von Buenos Aires mit einem großen Anteil afroargentinischer Bevölkerung und mit einer Vielzahl von Bordellen. Die treibende rhythmische Kraft von El Choclo ist der Milonga-Rhythmus (3+3+2). Diese Synkopierung stammt wahrscheinlich von der Habanera, einer Tanzform, die durch kubanische Seefahrer zum Rio de la Plata gelangt ist.

Hörbeispiel aus der Solo CD „ ... e dois amores“

Angel Villoldo (1868-1919)
El choclo

Christian Wernicke - Gitarre / 2008


mp3

slowinternet webdesign